Krippen und Kindertagesstätten

Entschieden. Für ein ausreichendes Angebot an Kinderbetreuung

Kindergarten

In die Bildung investiertes Geld ist gut angelegtes Geld! Das gilt auch für Gelder, die in den Ausbau von Krippenplätzen und Kindertagesstätten gesteckt werden. Bernd Lynack spricht sich klar gegen das so genannte Betreuungsgeld aus. Mit den hierfür vorgesehehen 2 Milliarden Euro lassen sich diese Einrichtungen für Kinder gut ausbauen.
Niedersachsen hat hier ohnehin einigen Nachholbedarf: Das Land ist bundesweit Schlusslicht beim Angebot von Krippen- und Kita-Plätzen.

"Frühkindliche Bildung ist die Basis für die gesamte weitere Entwicklung unserer Kinder. Voraussetzungen dafür sind kostenfreie Krippen- und Kita-Plätze. Außerdem sind Lernmittelfreiheit und Abschaffung der Studiengebühren unabdingbar, wenn es gelingen soll, gut ausgebildete junge Menschen bei uns zu behalten."

 

Das ist mir wichtig!


  • Erweiterung der Kita-Plätze statt Betreuungsgeld
  • Frühkindliche Bildung
  • Kostenfreie Krippen- und Kita-Plätze