Nachrichten

Auswahl
Lynack 2
 

Förderung vom Land Niedersachsen für Kulturfabrik Löseke in Hildesheim

Das Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat gemeinsam mit dem Landesbeirat Soziokultur insgesamt 500 000 Euro für den Ausbau und die Modernisierung von 18 soziokulturellen Zentren bewilligt. Die Kulturfabrik Löseke in Hildesheim bekommt aus dem Förderprogramm 9.000 Euro für die Umbauplanung Kufa 2020. Die Gesamtkosten liegen bei 10.362 Euro. mehr...

 
 

Land fördert den Ausbau der Straßeninfrastruktur auch in Hildesheim

Das Land Niedersachsen fördert den Ausbau der Straßeninfrastruktur in den Städten und Gemeinden in diesem Jahr mit insgesamt 61,8 Millionen Euro für kommunale Vorhaben. In der Stadt Hildesheim wird das Land 2015 die Fördersumme in Höhe von 365.000 Euro für den Ausbau der Straße „Immengarten“ bereitstellen. „Ich freue mich über die gute Nachricht von Landesverkehrsminister Olaf Lies“, erklärt dazu der Abgeordnete Lynack. mehr...

 
Kunstpreis 2014
 

Kunstpreis der SPD-Landtagsfraktion an Candice Breitz verliehen

Die SPD-Landtagsfraktion hat die international renommierte Video- und Fotokünstlerin Candice Breitz mit ihrem diesjährigen Kunstpreis ausgezeichnet. Der Kunstpreis wird seit dem Jahr 1988 ausgelobt. Damals hatte der frühere SPD-Fraktionsvorsitzende und spätere Bundeskanzler Gerhard Schröder den Preis gemeinsam mit dem damaligen SPD-Fraktionsgeschäftsführer Reinhard Scheibe ins Leben gerufen. mehr...

 
 

Lynack und Schülervertretungen organisieren Podiumsdiskussion am 27.01.15 zum Klassenfahrtboykott

Gemeinsam mit den Schülervertretungen der Hildesheimer Gymnasien lädt der Hildesheimer Landtagsabgeordnete Bernd Lynack (SPD) zur gemeinsamen Podiumsdiskussionen über den sog. „Klassenfahrtboykott‘ ein, von dem auch zahlreiche Hildesheimer Gymnasien betroffen sind.
mehr...

 
Olaf Lies im Landtag - Elze 70er Zone
 

Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B1 bei Elze weiter Chefsache

Am Rande der Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtages in Hannover haben sich Verkehrsminister Olaf Lies, der Elzer Bürgermeister Rolf Pfeiffer, die stellv. Landrätin Waltraud Friedemann, der zuständige Landtagsabgeordnete Bernd Lynack (alle SPD) sowie betroffene Anwohner getroffen, um über die Möglichkeiten zu einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B1 bei Elze zu sprechen. mehr...

 
17.12.14
 

Rede zu TOP 34 Haushaltsberatungen 2015 - Kultur - während der Plenarsitzung vom 17.12.2014 im Niedersächsischen Landtag

Anrede,
als wir vor einem Jahr zusammensaßen, um den ersten rot-grünen Kulturhaushalt zu beraten, hatten wir es, verzeihen Sie mir das plumpe Wortspiel, mit einem wahren Kulturwechsel zu tun. Kultur hatte wieder an politischem Stellenwert gewonnen, war wieder dazu da, die Kultur und damit auch die Gesellschaft, aktiv zu unterstützen, zu gestalten, und war eben nicht länger das Sparschwein, um allgemeine Haushaltslöcher zu stopfen und unsolide Haushaltspolitik abzumildern. mehr...

 
Pressefoto Angeschnitten Klein
 

Bernd Lynack: Handlungsstrategie der Landesregierung ist gut für unsere Region

Die niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Sitzung am Montag die so ge­nannten Regionalen Handlungsstrategien (RHS) für die Regionen Braunschweig, Leine-We­ser, Lüneburg und Weser-Ems zustimmend zur Kenntnis genommen. „Damit gilt seit heute ein neuer Fahrplan zur zukünftigen Entwicklung unserer Regionen. Die Handlungsstrategie wird die Region Leine-Weser noch attraktiver machen“, erklärt Bernd Lynack, MdL. mehr...

 
BeLynack
 

Lynack: Wirtschaftsministerium unterstützt Unternehmen und Infrakstrukturprojekte in Hildesheim und Alfeld

Das niedersächsische Ministerium für Wirschaft, Arbeit und Verkehr unterstützt Investionen in Unternehmen sowie in die touristische und wirtschaftsnahe Infrastruktur mit über 10 Mio. Euro. Von der Förderung profitieren auch mehrere Projekte in Hildesheim und Alfeld, wie der Hildesheimer Landtagsabgeordnete Bernd Lynack (SPD) am Montag in Hannover erfahren durfte. mehr...

 
Lynack 2
 

Bahngipfel der Landesregierung und der Deutschen Bahn AG - „2,3 Millionen Euro für den Hildesheimer Hauptbahnhof“

Hildesheim. Beim heutigen Bahngipfel in Hannover haben sich die die rot-grüne Landesregierung und die Deutsche Bahn AG auf Investitionen in das niedersächsische Bahnnetz in Höhe von 150 Millionen Euro geeinigt. Mit dieser Förderung, von der Land und Bahn jeweils die Hälfte übernehmen, können Bahnhöfe modernisiert und an die Anforderungen der Barrierefreiheit angepasst werden. Ziel ist es, den Schienenpersonennahverkehr attraktiv und komfortabel zu gestalten. mehr...