Lynack besucht auf Sommerreise Hildesheimer Einrichtungen

Besuch der Fa. Helo Sports
 

Besuch der Fa. Helo Sports

 

Der Hildesheimer Landtagsabgeordnete Bernd Lynack (SPD) hat am Dienstag eine kleine Sommerreise durch Hildesheim gemacht. Dabei besuchte er die Wohnungslosenhilfe 'Herberge zur Heimat', die Stadtbibliothek Hildesheim, die Firma Helo Sports und den Sportverein Eintracht Hildesheim.

 
Daniela Knoop und Bernd Lynack vor der Wohnungslosenhilfe 'Herberge zur Heimat'

Daniela Knoop und Bernd Lynack vor der Wohnungslosenhilfe 'Herberge zur Heimat'

Andrea Gabbartsch (Leiterin Kinder- und Jugendabteilung), Barbara Lippertz (Bereichsleitung Bibliothek) und Bernd Lynack in der Stadtbibliothek Hildesheim

Andrea Gabbartsch (Leiterin Kinder- und Jugendabteilung), Barbara Lippertz (Bereichsleitung Bibliothek) und Bernd Lynack in der Stadtbibliothek Hildesheim

Frank Richter (Helo Sports) und Bernd Lynack beim Besuch der Fa. Helo Sports

Frank Richter (Helo Sports) und Bernd Lynack beim Besuch der Fa. Helo Sports

 
    Arbeit     Bürgergesellschaft     Bildung und Qualifikation     Demografischer Wandel     Energie     Familie     Gesundheit     Kommunalpolitik     Kultur     Mobilität     Niedersachsen     Sozialstaat     Wirtschaft     Wissenschaft / Forschung
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.