Zukunftstag 2017 bei der SPD-Landtagsfraktion

 
 

Bereits zum 4. Mal begleiteten Jugendliche aus Hildesheim Bernd Lynack zum Zukunftstag in den Niedersächsischen Landtag. Wie in jedem Jahr hatte die SPD-Landtagsfraktion Jugendliche aus ganz Niedersachsen eingeladen, diesen Tag in Hannover zu verbringen. Aus Hildesheim nahmen Luc Oehlmann und Johannes Böning teil. Der Tag begann mit der gemeinsamen Fahrt nach Hannover, Ausgangspunkt war das Wahlkreisbüro des Abgeordneten.

 

Dort endete dann auch am späten Nachmittag der spannende Tag für Luc und Johannes.

Lynack: „ Ich freue mich jedes Mal über das große Engagement der teilnehmenden jungen Menschen. Das Interesse an politische Themen ist groß und ich hoffe, dass einige von ihnen sich in Zukunft  aktiv am politischen Leben in ihren Heimatorten einbringen werden. “

Ungefähr 100 Jugendliche Teilnehmer wurden in 4 Fraktionen eingeteilt, die dann zugewiesene Themen in einer „Fraktionssitzung“  und danach im „Plenum“ bearbeiten und entscheiden mussten.

Mehr Praxis in der Schule und weg mit überflüssigen Lerninhalten: Das war eine Forderung der Sozialen Jugend ParteiDie Junge Partei Deutschlands forderte  mehr Geld für Bildung in Entwicklungsländern und Kriegsgebieten, um Fluchtursachen wirksam zu bekämpfen. 

 Die Fraktion „Sozial und engagiert“ wollte einen Tablet-Computer für jede Schülerin und jeden Schüler in Niedersachsen und mehr digitale Lehrinhalte. Ein besserer Öffentlicher Personennahverkehr und preiswertere Tickets sind Thema der PAK, die sich mit dem Umweltschutz und moderner Mobilität beschäftigt hat.

 „Spannend, was junge Menschen in Niedersachsen bewegt. Spannend vor allem auch, wie kritisch, kenntnisreich und mutig die Debatten hier im Plenarsaal geführt worden sind“, bilanzierte Bernd Lynack den Tag mit dem politischen Nachwuchs.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.