Lynack begrüßt Landesförderung für SVHi und RVHi sowie für neue Bushaltestellen in Diekholzen

Lynack-lies
 
 

Der Hildesheimer Landtagsabgeordnete Bernd Lynack (SPD) begrüßt, dass Gelder der ÖPNV-Förderung in die Region Hildesheim fließen. Davon hatte er heute im Gespräch von Staatssekretärin Daniela Behrens erfahren.

 

Das sind gute Nachrichten für Hildesheim, Diekholzen und den Landkreis“, kommentiert Bernd Lynack die Entscheidung. „Die Attraktivität eines guten ÖPNV hängt auch von Rahmenbedingungen wie dem Komfort oder dem Zustand von Bussen und Haltestellen ab. Die Förderung der Busbeschaffung bei SVHi und RVHi sorgt neben besserem Energieverbrauch auch dafür, dass die Fahrzeuge besser zu den heutigen Anforderungen wie bspw. der Barrierefreiheit passen. Auch die Grunderneuerung der Haltestellen in Diekholzen ist eine sinnvolle Investition, die die ohnehin schon gute Anbindung Diekholzens an die nahegelegene Stadt noch attraktiver macht.   

 

Es ist unser Ziel, den öffentlichen Personennahverkehr zu stärken und mehr Menschen von der Nutzung der Angebote zu überzeugen. Das gilt kommunal wie auch auf Landesebene“, stellt Lynack klar. „Deshalb freue ich mich, dass das Ministerium von Olaf Lies dieses Jahr 84,9 Mio. Euro Investitionshilfe in den niedersächsischen ÖPNV steckt. Ich freue mich sehr, dass dieses Mal erstmalig auch die Busbeschaffung gefördert wird und SVHi und RVHi direkt davon profitieren konnten.

 

 

Zum Hintergrund:

Der SVHi bekommt für die Beschaffung von 6 Bussen in Höhe von 1,9 Mio. Euro einen Zuschuss von 752.000 Euro. Der RVHi erhält für den Ankauf von 3 neuen Bussen in Wert von 735.000 Euro eine Förderung in Höhe von 237.000 Euro. In Diekholzen wird die Grunderneuerung von 8 Bushaltestellen mit knapp 100.000 Euro gefördert (Gesamtkosten: 257.000 Euro).

Das Land Niedersachsen fördert mit insgesamt 84,9 Mio. Euro den ÖPNV. Die Mittel stammen aus dem Regionalisierungsgesetz bzw. dem Entflechtungsgesetz. Die Gelder sind i.d.R. Investitionszuschüsse. Die ÖPNV-Förderung gliedert sich in das Flächenprogramm, das Grunderneuerungsprogramm, das Konjunkturprogramm sowie erstmalig auch das Busbeschaffungsprogramm.

 
    ÖPNV     Kommunalpolitik     Umwelt und Nachhaltigkeit
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.