Vier soziokulturelle Einrichtungen aus Hildesheim erhalten Förderungen

Lynack 2
 

Bernd Lynack MdL freut sich über die Förderzusagen

 

Im Jahr 2014 wird das Land Niedersachsen rund 1,6 Millionen Euro für soziokulturelle Projekte zur Verfügung stellen – im zweiten Halbjahr unterstützt das Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) 25 solcher soziokulturellen Projekte mit insgesamt mehr als 600.000 Euro. Auch in Hildesheim werden vier Einrichtungen gefördert.

 

„Das Theaterpädagogische Zentrum wird in diesem Jahr für das Projekt ‚Das Drumrum spielt mit – an jedem Ort‘ mit insgesamt über 3.000 Euro gefördert, die KuFa wird bei Infrastrukturanschaffungen mit 8.000 Euro unterstützt, die IQ-Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim erhält für das Projekt ‚Grenzenlose GeschichteN‘ 11.500 Euro und der Netzwerk Kultur & Heimat e.V. erhält für sein Projekt ‚Rosen & Rüben‘ sogar 12.500 Euro. Damit werden gleich vier Hildesheimer Einrichtungen mit insgesamt über 35.000 Euro gefördert“, freut sich der Hildesheimer Landtagsabgeordnete Bernd Lynack, der gleichzeitig auch kulturpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion ist, über die Förderzusage aus Hannover.

„Die zweite Rate der Fördersumme wird in den nächsten Wochen ausgezahlt. Damit kann die wichtige Arbeit der Einrichtungen finanziert und fortgesetzt werden“

 

„Die IQ-Interessengemeinschaft Kultur, das Netzwerk Kultur & Heimat, die KulturFabrik Löseke und das Theaterpädagogische Zentrum leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zur vielfältigen Kulturszene in Hildesheim“, hebt Lynack hervor. Mit dem Zuschuss für die Einrichtungen in Höhe von insgesamt 35.000 Euro werden die Einrichtungen bei bestimmten Projekten finanziell unterstützt.

 

Das Land Niedersachsen finanziert aus dem Haushalt in diesem Jahr Projekte und Investitionen für insgesamt 25 Einrichtungen der Soziokultur in Niedersachsen. „Soziokulturelle Einrichtungen wie die Projekte der vier Hildesheimer Einrichtungen machen für Menschen mit vielen unterschiedlichen Interessen den Zugang zur Kultur möglich. Deshalb ist diese Förderung des Landes eine gute Investition in die Vielfalt der Kultur in der Stadt“, so Lynack.

 

Geförderte Vorhaben aus Hildesheim im zweiten Halbjahr 2014:

 

Antragsteller Ort Projekttitel (I)=Investitionsprojekt (P)=Projektförderung (S)=Strukturförderung Gesamtsumme Fördersumme
Netzwerk Kultur & Heimat e.V. Hildesheim (S) Rosen&Rüben 2. Hj. 2014 32.266,00 12.500,00
KulturFabrik Löseke Hildesheim (Inv) Anschaffung Infrastruktur 2014 12.710,00 8.000,00
IQ - Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim e.V. Hildesheim (P) Grenzenlose GeschichteN 38.700,00 11.500,00
Theaterpädagogisches Zent-rum Hildesheim e.V. Hildesheim (Inv) Das Drumrum spielt mit – an jedem Ort 3.855,00 3.084,00
 
    Bürgergesellschaft     Bildung und Qualifikation     Kampagnen     Kommunalpolitik     Kultur     Niedersachsen
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.